Menu

Kirchenchor Gottstatt

Kirchgesangbuch<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>50</div><div class='bid' style='display:none;'>405</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>
Zum Abschied des Kirchenchors Gottstatt
Daniela Kuchen,
Nach mehr als sieben Jahrzehnten frohem Chorgesang hat der Kirchenchor Gottstatt sein geschätztes Gesangsengagement eingestellt. Der Kirchgemeinderat bedauert dies sehr, hat jedoch Verständnis für diesen Beschluss, denn ohne genügend Sängerinnen und Sänger ist ein Chorauftritt schwer vorstellbar - und dieser Fall ist nun eingetreten.

An dieser Stelle möchte der Kirchgemeinderat allen Sängerinnen und Sängern, allen Dirigentinnen und Dirigenten, sowie allen Präsidenten und Mitgliedern des Chor-Vorstands, herzlich danken für ihr jahrelanges und unermüdliches Engagement für den Kirchenchor. Durch die Liederpräsentationen, mal klassisch, mal modern, mal urchig, mal international, hat der Kirchenchor wesentlich zur geistlich-musikalischen Vielfalt der Gottesdienste beigetragen - und dies wurde allseits sehr geschätzt.

Diese Chorbeiträge werden uns fehlen, aber wir hoffen, dass die entstandene Lücke (junge) Menschen motiviert, etwas Neues zu wagen, vielleicht eine andere Form von gesanglich-musikalischen Beiträgen, damit die Gottesdienste auch in Zukunft vielfältig bereichert und belebt werden.

Nochmals ein herzliches «Dankeschön»!

Marcel Gasser, Kirchgemeinderat Ressort Gottesdienste


Karfreitag, Tag des Abschiednehmens - so erging es auch den Mitgliedern des Kirchenchors Gottstatt, als sie sich an jenem denkwürdigen Freitagmorgen eingestehen mussten: Es geht nicht mehr, dies war der letzte Auftritt in einem Gottesdienst. Mit viel Elan hatte der junge Dirigent Simon Langenegger im vergangenen Jahr die verbliebenen Chormitglieder gefordert und motiviert. An einer guten Leitung fehlte es also nicht. Dennoch sollte es nicht sein; die einzelnen Stimmen waren derart unterbesetzt, dass an einen ausgewogenen Chorklang nicht mehr zu denken war. So macht es weder dem Dirigenten, noch den Sängerinnen und Sängern und am allerwenigsten den Gottesdienstbesuchenden Freude.
Am 25. August verabschieden wir uns mit einem kleinen Liedbeitrag im Gottesdienst, danach ist der Kirchenchor Gottstatt nach mehr als 77-jährigem Bestehen Geschichte. Gerne denken wir an das Konzert vom Dezember gemeinsam mit dem «ad hoc Chor am See» zurück, an die Teilnahme bei Vision 21 in Bern, an Cantars 2015 und andere grössere Anlässe, aber auch an die Sonntagmorgenstunden mit Ihnen, liebe Kirchgängerinnen und Kirchgänger. Danke für jedes Lob, für Ihr Mitsingen bei den Gemeindeliedern zusammen mit dem Chor und für den einen oder anderen Applaus, den Sie uns nach einem gelungenen Auftritt schenkten.

Karin Weber, Vorstand Kirchenchor


Kirchgemeinde Gottstatt
Gottstattstrasse 29
2552 Orpund
032 355 30 11
Verantwortlich für diese Seite: Daniela Kuchen
Bereitgestellt: 17.07.2019